06.12.2018 18:00 Ref. Kirche

Heilsame Hände

Die heilsame Kraft, die beim Handauflegen ihre Wirksamkeit entfaltet, kann Menschen öffnen für tiefe Erfahrungen von Frieden, Geborgenheit, Getragen-Sein vom heiligen Grund, den wir Gott nennen.
 
Bei den feinen Klängen des Monochords haben BesucherInnen Gelegenheit, in der Kirche anzukommen. Ein Teammitglied lädt sodann der Reihe nach zum Handauflegen. Bei einem kurzen Einzelgespräch ist Zeit für Fragen. Die handauflegende Person spricht drauf ein Heilgebet. Das folgende Handauflegen geschieht im Sitzen in der Stille und dauert rund 15 Minuten. Die Hände werden je nach Absprache direkt auf den bekleideten Körper aufgelegt oder etwas darüber gehalten. Es wird dort berührt, wo die BesucherInnen es wünschen, dazu noch zwei, drei weitere Stellen, um das Handauflegen abzurunden.

Das Handauflegen ist offen für alle, die nach einer ganzheitlichen Unterstützung für Leib, Seele und Geist suchen –  auch für Kinder!