Kurse

Kurse

Neues lernen – Altes vertiefen und erweitern...

...dies ermöglichen verschiedene Kurse in der Kirchgemeinde. 

Das übergeordnete Anliegen aller Bildungsangebote ist die Wechselwirkung des Evangeliums von Jesus Christus mit unserer heutigen Lebenswelt. Welche Bedeutung hat die alte Botschaft der Bibel für das 21. Jahrhundert? Lassen sich Impulse finden, die in unseren aktuellen Herausforderungen lebensdienlich sind?

Die Kursangebote werden erwachsenenbildnerisch gestaltet: Die Teilnehmenden werden einbezogen; das Gespräch und die Anwendung für das eigene Leben sind wichtige Bestandteile.

Haben Sie eine Anregung? Möchten Sie mehr Informationen? Paul Kleiner ist Ihre Ansprechperson.

Montag
17
Januar
19:30-21:15 Uhr
Bildungsabend
Drei Bildungsabende mit dem Pfarrteam am 17., 24. und 31. Januar 2022 zum Thema "Gottesdienst". Keine Anmeldung nötig. Eintritt frei, keine Kollekte. Es empfiehlt sich, alle drei Abende zu besuchen. Mit Zertifikat.

Flyer herunterladen

Ort
Kirchgemeindehaus
Montag
24
Januar
19:30-21:15 Uhr
Bildungsabend
Drei Bildungsabende mit dem Pfarrteam am 17., 24. und 31. Januar 2022 zum Thema "Gottesdienst". Keine Anmeldung nötig. Eintritt frei, keine Kollekte. Es empfiehlt sich, alle drei Abende zu besuchen. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Massnahmen.

Flyer herunterladen

Ort
Kirchgemeindehaus
Montag
31
Januar
19:30-21:15 Uhr
Bildungsabend
Drei Bildungsabende mit dem Pfarrteam am 17., 24. und 31. Januar 2022 zum Thema "Gottesdienst". Keine Anmeldung nötig. Eintritt frei, keine Kollekte. Es empfiehlt sich, alle drei Abende zu besuchen. Bitte beachten Sie die aktuellen Corona-Massnahmen.

Flyer herunterladen

Ort
Kirchgemeindehaus
Samstag
19
März
10:00-16:00 Uhr
Letzte-Hilfe-Kurs
Der Letzte Hilfe Kurs vermittelt Interessierten Basiswissen zu Fragen wie "Was passiert beim Sterben?", "Wie können wir als Laien unterstützen und begleiten?"
Ort
Kirchgemeindehaus
Montag
02
Mai
19:30-21:00 Uhr
Vom Wurstessen in der Fastenzeit zur Täufergemeinde und ihrer Verfolgung
Im März ist es 500 Jahre her, dass der Buchdrucker Christoph Froschauer den Leutpriester Huldrych Zwingli und seine Freunde zu sich zum Wurstessen in der Fastenzeit eingeladen hat. Wie kam es, dass aus einigen der Freunde Zwinglis drei Jahre später seine erbitterten theologischen Gegner wurden? Weshalb wurden die Täufer eingesperrt und sogar hingerichtet? Barbara Hutzl-Ronge erzählt uns in ihrem Vortrag, wie der radikale Flügel der Zürcher Reformation entstand und was heutzutage das Zusammenleben mit Nachfahren der Täufer möglich macht und einer Versöhnung den Weg ebnet.
Ort
Kirchgemeindehaus